Musiktherapie

Bild

Einmal nicht an die Krankheit denken....

Musiktherapie im Hospiz


Wer kennt das nicht: Musik begleitet uns das ganze Leben hindurch, von den ersten Tönen, Klängen, Geräuschen im Mutterleib bis zu unseren letzten Augenblicken, in denen sich das Ohr als letzter Sinn verabschiedet. Musik spricht die meisten Menschen an. Für viele stellt sie ein Tor zu den Gefühlen dar. Sie weckt Erinnerungen und kann helfen, das auszudrücken, was manchmal unausprechbar ist.


Auch die Wissenschaft belegt mittlerweile: Musik, speziell und bewusst angewandt, aktiviert bestimmte Strukturen im Gehirn, die mit unserem internen Belohnungssystem, mit der Produktion von sogenannten Glückshormonen sowie Hormonen, die Wohlgefühl auslösen, zusammenhängen. Musik kann beruhigen und wirkt angst- und schmerzlindernd.


Schon immer hat Musik in therapeutischer Form im Hospiz eine Rolle gespielt. Seit Februar 2021 unterstützt uns hierbei, einmal in der Woche, Musiktherapeutin Claudia Sehring. Mt ihren Instrumenten und Klängen, mit ihrer Stimme und im Gespräch ist sie für die Hospizgäste da.


Mit einem Wagen voller Instrumenten aus aller Welt, die einfach zu spielen sind, kommt die Musiktherapeutin zu den Hospizgästen ins Zimmer oder in den Gemeinschaftsraum. Je nach Verfassung und Stimmung wird dann gemeinsam musiziert bzw. gesungen oder Musik gehört. Ist etwas Ruhiges, Entspannendes angesagt, kommen sanfte Klänge und auch Stille zum Tragen.


Ein herzliches Dankeschön an den Förderverein des St. Barbara Hospizes für die Finanzierung der Musiktherapie.

St. Barbara Hospiz Bous Klosterweg 1, D-66359 Bous 06834-9204156 info@sankt-barbara-hospiz-bous.de
Ursula Herz
Hausleitung
Ursula Herz
Uschi Appel
Pflegedienstleitung
Stefanie Gebhardt
06834-9204156
Sabrina Jacobs
Verwaltung
Sabrina Jacobs
06834-9204158 (8-12 Uhr)
Nadja Selzer
Sozialarbeiter
Jürgen Zapp
06834-9204153